Wohin die Reise geht…

Es ist schon ziemlich lange her als ich hier noch regelmäßig Posts geschrieben habe. Irgendwie hatte mein Leben mich komplett eingespannt, sodass ich für meinen Blog einfach keine Zeit mehr hatte. Aber das soll sich nun wieder ändern! Ich habe gemerkt, wie ich die letzten Tage “heimlich” bei Instagram mir plötzlich wieder gerne MakeUp-Bilder angeschaut habe und als ich dann heute Morgen nach Monaten wieder verspürte auf Bloglovin zu gehen und die neuesten Posts zu durchforschten, wusste ich, das Blogfieber hat mich wieder gepackt ;-)

Ich weiß noch nicht so recht, wohin die Reise geht, denn ich habe einfach nicht mehr die Zeit wöchentlich 1-2 Posts zu schreiben, aber ich hoffe schon, dass ich hier wieder eine gewisse Regelmäßigkeit reinbekomme.

Vielleicht fragt ihr euch, warum ich plötzlich nur noch wenig Zeit habe, bzw. mich mein Leben so einspannt – ich baue mir derzeit eine Nebentätigkeit als Yogalehrerin auf. Yoga ist seit gut 2 Jahren ein sehr wichtiger Bestandteil in meinem Leben und so war es nur eine Frage der Zeit, bis ich tiefer in die “Welt der Yogis” einsteigen wollte. So habe ich mich vor genau einem Jahr dazu entschieden eine Yogalehrerausbildung zu machen. Seitdem habe ich mich intensiv mit Yoga beschäftigt (regelmäßige Praxis, Workshops besucht, Bücher verschlungen etc), wodurch einfach keine Zeit für weitere Hobbies bestand. Im August war es dann endlich soweit – ich habe meine 4-wöchige Yogalehrerausbildung (zertifiziert nach AYA (Amerikanische Yoga Alliance)) absolviert. Die Ausbildung war eine unglaublich schöne Erfahrung und sehr intensive Zeit. Wir waren eine Gruppe von 27 Yogis, die über die 4 Wochen, in denen wir uns täglich 12h gesehen haben, wie eine Familie zusammengewachsen ist. Die Ausbildung war sehr hart (4h aufstehen, um um 6h meditieren zu können!), aber da ich mit soviel Freude dabei war, habe ich das alles gerne auf mich genommen. Nun ist die Ausbildung passé, aber es heißt nicht, dass Yoga mich nun nicht mehr viel einspannt :-)

Derzeit assistiere ich in dem Yogastudio, wo ich selbst praktiziere und unterrichte einmal wöchentlich ein paar Freunde. Langfristig möchte ich natürlich gerne mehrere Kurse wöchentlich geben. Daher heißt es weiterhin lernen, lernen, lernen und alles dafür geben, damit meine “Arbeit” Früchte trägt.

Yoga Asana Vrikshasana

Ich hoffe, ihr verzeiht mir nun meine schluselige Blogbetreibung der letzten Monate und nehmt es mir nicht übel, wenn ich nicht si regelmäßig poste.

Ich freu mich auf die Zeit mit euch!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Comments
One Response to “Wohin die Reise geht…”
  1. mercedes sagt:

    nutzt du dein yoga auch fürs tauchen oder als vorbereitung dafür?

Leave A Comment

CommentLuv badge

Thats me

Ich bin die Autorin von The Allure ...of beauty.color.photography. Ich bin 27, wohne in Hamburg und schreibe über alles, was einem ein schönes Leben bereitet.