Käsekuchen der etwas anderen Art

Gerade im Backofen und suuuper lecker - Käsekuchen ohne Boden.

Du brauchst….

  • 250g Margarine
  • 300g Zucker
  • 4 Eigelb
  • 1 kg Magerquark
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen abgeriebene Zitronenschale
  • 9 EL Grieß
  • 4 Eiweiß

Margarine, Zucker und Eigelb schaumig schlagen und zur Seite stellen. Dann die restlichen Zutaten schaumig schlagen und unter die Margarine-Zucker-Eigelb-Mischung unterrühren.

In eine Backformfüllen und bei 190° für 60 – 75min in den Backofen.

Leider etwas dunkel geworden*hust*

Eigentlich kann ich Grieß nicht ausstehen, aber in diesem leckeren Kuchen merkt man zum Glück nichts davon. Er schmeckt einfach nur lecker, ist schön klitschig und schmeckt auch noch nach ein paar Tagen wunderbar!

Und jetzt – geh ich zum Yoga, um danach ein wenig zu sündigen und mir ein Stück von diesem herrlichen Käsekuchen zu gönnen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...
Comments
One Response to “Käsekuchen der etwas anderen Art”
  1. Mmmh, lecker! :.D

    Du solltest bei der Initiative Sonntagssüß mitmachen … das hätte heute sehr gut gepasst:
    http://www.facebook.com/sonntagssuess

Leave A Comment

CommentLuv badge

Thats me

Ich bin die Autorin von The Allure ...of beauty.color.photography. Ich bin 27, wohne in Hamburg und schreibe über alles, was einem ein schönes Leben bereitet.